Insulindosisanpassung bei Cortison

Nach einer i.v.-Gabe von Kortison entgleiste bisher regelmäßig der Blutzucker. Um der therapiebedingten Insulinresistenz entgegenzuwirken, werden zusätzliche Insulin-Injektionen gegeben. Mit dem von Kollegen Dr. med. Bernhard Teupe (Bad Mergentheim) entwickelten Regelwerk ist die genaue Berechnung der benötigten Insulindosen möglich. Das hier erstellte online-Tool vereinfacht die Berechnung der Insulindosis bei Kortisontherapie. Bei erstmaliger Anwendung am Patienten empfehle ich eine geringere Dosierung als hier angegeben. Die genaue Festlegung der Therapiekorrektur obliegt allein der ärztlichen Entscheidung.

Insulin-Tagesdosis gesamt (prandial+basal) ca.
IE/Tag


(nach: Dr. med. Bernhard Teupe, Bad Mergentheim: Therapieanpassung an Kortisonbehandlung)